Muldenart Inhalt
Länge
Breite
Höhe
Gewicht
Normalmulde 4m3 3.50m 1.75m 0.95m ca. 580kg
  6m3 4.50m 2.05m 1.00m ca. 920kg
             
Aufsatzmulde 7m3 3.50m 1.75m 1.60m ca. 790kg
  12m3 4.50m 2.05m 1.55m ca. 1400kg
             
Deckelmulde 6m3 3.50m 1.75m 1.60m ca. 840kg
             
Flachmulde 6m3 4.30m 2.05m 0.80m ca. 1010kg
             
Rolltainer 24m3 7.00m 2.50m 1.70m ca. 2250kg
  36m3 7.00m 2.50m 2.50m ca. 2900kg

 

Bestimmungen

  1. Über die Materialart in den Mulden oder Containern entscheidet der Chauffeur.
  2. Wenn beim Kippen auf der Sortieranlage oder Deponie anderes Material, als auf der Baustelle deklariert, zum Vorschein kommt, werden die Lieferscheine und Rapporte durch unsere Chauffeure entsprechend abgeändert.
  3. Neonröhren, Batterien, Reifen und sonstiger, nicht mit vorgezogener Entsorgungsgebühr belasteter Elektroschrott werden separat in Rechnung gestellt.
  4. Sonderabfälle (Farben, Lösungsmittel, Kadaver usw.) sowie alle Grundwasser gefährdenden Stoffe, dürfen nicht in den Mulden oder Containern deponiert werden. Der Besteller haftet für den Inhalt.
  5. Für Schäden, die wegen unsachgemässer Behandlung der Mulden oder Containern entstehen, haftet der Besteller (z.B. Verbrennen von Materialien in den Mulden oder Containern, oder in deren unmittelbarer Nähe. Umstellen oder Umherschieben der Mulden oder Containern mit Baumaschinen).
  6. Für Schäden infolge ungenügender Tragfähigkeit von Strassen, Trottoirs, Vorplätzen, Wiesen, usw. haftet der Auftraggeber.
  7. Schäden, die durch die Anweisung des Bestellers auf privaten und öffentlichen Grundstücken oder innerhalb der Baustellen verursacht werden, gehen zu Lasten des Bestellers.
  8. Das Signalisieren, das Beleuchten und das Abdecken der Mulden und Containern ist Sache des Bestellers. Bei Unfällen wird jede Haftung abgelehnt.
  9. Das Überfüllen oder Überladen der Mulden ist nach den Bestimmungen des Strassenverkehrsgesetzes verboten. Für sämtliche Folgen haftet der Auftraggeber.